Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/braunschweigblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neon - die beste Kloleküre der Welt!

Ich weiß übrigens, dass ich nicht der einzige bin, der auf dem Klo gerne liest. Und man mag mich ja für abstoßend halten, aber ich brauche das. Egal, was auch immer in der Nähe ist: Shampooflaschen, Tamponpackungen oder eben mitgebrachte Zeitungen. Am liebsten, die Neon. Dass die Zeitung eigenltich direkt mit das Klo runtergespült gehört, weil da mehr Scheisse drin verzapft wird, als ich mir in einer Woche aus dem Körper wringen kann, das ist mir spätestens seit dieser Woche auch endlich in der ganzen Tragweite klar. Lasst es mich erklären. Mein Aufreger Nummer 1 ist der von Heike Kottmann hingeschissene Artikel "Deine Stimme zählt - nicht!", über das neue Rauchverbot in Bayern, das bei einem Volksentscheid auf den Weg gebracht wurde. In völligerer Verdrehung der Tatsachen schafft es Frau Kottmann doch tatsächlich die Jugend des Landes als die Opfer dazustellen, die jetzt nicht mehr ihre Jugend genießen können, weil ihnen das die Alten nicht gönnen. Vieviel Nikotin hat die gute denn bitte schön im Hirn? So einen blauen Dunst von keiner Ahnung sollte doch bitte nicht den Weg aufs Papier finden. Das heißt natürlich schon, wenn man mal wieder von den wahren Verbrechern im Land ablenken will: Der Tabakindustrie natürlich. Immer schön die anderen gegeneinander aufwiegeln, so dass der Übeltäter, der jahrelang die Gefahren des Rauchens verschleiern lies, schön aus der Schusslinie kommt. Frau Kottmann in ihrem völlig verteerten Gedankenkonstrukt hat wohl aber ein Jahresabo an Tabacko bekommen und lenkt die Diskussion schön auf Jung gegen Alt. Unsere Feinde sollen die Alten sein, die uns ein schönes, verqualmtes Leben nicht gönnen wollen und nicht die Industrie, die sich an uns ein goldenes Näschen verdienen will. Und apropos Industire: Nur wenige Seite später will uns der liebe Tillmann Prüfer von seiner Lieblingsbrause Coca Cola überzeugen. Wer immer noch von der Wohltätigkeit dieses durch und durch verkommenen Dritte-Welt-Ausbeuters überzeugt ist, der MUSS einfach ein paar Euronen mehr auf dem Konto haben, als da eigentlich hingehören. Coca Cola gräbt den Indern im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser ab! Laut Herrn Prüfer ist das natürlich nichts gegen die Erfindung der schönsten Flasche der Welt. Eine Flasche schreibt über Flaschen! Dass ich das noch erleben darf! Aber Achtung: Die Neon gehört in den Mülleimer, nicht ins Klo!
26.8.10 19:28
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung